Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Rückblick

25. Seminar 2011: Menschen bewegen – Regionen gestalten

Gerd Sonnleitner und Dr. Robert Kloos pflanzen einen Baum

Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes (mit Spaten links), und Dr. Robert Kloos, Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (mit Spaten rechts), pflanzen zur Erinnerung einen Baum. © BLE

Der 25. Workshop stand ganz unter dem Zeichen des Jubiläums "50 Jahre Internationales Seminar in Herrsching." Dieses Jubiläum spiegelt die lange Tradition und den Erfolg des Workshops wieder. Das Motto "MENSCHEN BEWEGEN – REGIONEN GESTALTEN" wurde durch die Betonung der Wichtigkeit der ländlichen Räume und deren nachhaltiger Entwicklung durch die zahlreichen Gastredner aufgegriffen. Neben Dr. Wulf Treiber, dem Leiter des Workshops und des Haus der Bayerischen Landwirtschaft, bereicherten Vertreter des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz, u.a. Staatssekretär Dr. Robert Kloos, der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, sowie Vertreter der lokalen Politik die Eröffnungs- sowie Abschlussfeier mit Beiträgen. Auch der langjährige Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Gerd Sonnleitner, war wie immer unter den Rednern vertreten. Bei seinem letzten Besuch des Internationalen Workshops – bedingt durch sein Ausscheiden aus dem Amt 2012 – sprach Sonnleitner begeistert von den vielseitigen Begegnungen und Bildungsmöglichkeiten der Teilnehmer während des Internationalen Seminars.
Bei den Zielen

  • Internationaler Erfahrungsaustausch,
  • Erarbeitung von konkreten Konzepten,
  • Qualifikation und Weiterbildung von Führungskräften der Landjugendarbeit sowie
  • Motivation zur Übernahme von Eigenverantwortung

orientierte sich der 25. Workshop an den vorangegangenen Jahrgängen.