Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Rückblick

Rückblick

Tagungszentrum

Tagungszentrum. © BLE

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft veranstaltet jedes zweite Jahr das Internationale Seminar für Führungskräfte der Landjugendarbeit, das seit nunmehr über 50 Jahren in Herrsching am Ammersee durchgeführt wird.

In den Landjugendbewegungen aller Kontinente hat dieses in der Welt einmalige Seminar einen exzellenten Ruf.
Der in den 1950iger Jahren geäußerte Wunsch vieler europäischer Landjugendführungskräfte, ein ständiges Bildungszentrum für den gegenseitigen Erfahrungs- und Gedankenaustausch aufzubauen, führte bei einem Treffen von Vertretern der FAO (Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisationen der UN), der UNESCO (Organisation der UN für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) und der WAY (World Assembly of Youth) am 22. Juli 1960 in Paris dazu, dass Deutschland sich bereit erklärte, ein internationales Seminar für Landjugendarbeit durchzuführen.
Landjugendführungskräfte aus aller Welt sollten so theoretische Unterstützung und Anregungen für die praktische Durchführung der Landjugendarbeit erhalten.
Seit dem ersten Seminar 1962 wurden alle 26 Internationalen Seminare in der Bildungsstätte des Bayerischen Bauernverbandes in Herrsching am Ammersee, heute dem Haus der bayerischen Landwirtschaft, unter der Schirmherrschaft der FAO durchgeführt. Über 1.750 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus insgesamt mehr als 150 Ländern absolvierten bisher die Seminare. Unzählige, wichtige und wertvolle Impulse und konkrete Projektideen zur Verbesserung der Landjugendarbeit wurden in den vergangenen Jahrzehnten in die Praxis umgesetzt.

2017
2015
2013
2011
2009 bis 2000
1998 bis 1990
1988 bis 1980
1978 bis 1970
1968 bis 1962

zum herunterladen