Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Ziele

Ziele

Teilnehmer im Gespräch

Diskussionsbeitrag: "Seminarziele voll erfüllt". © BLE

Derzeitige und künftige Führungskräfte der Landjugendarbeit werden mit neuen, aktuellen Inhalten und Methoden für ihre lokalen, regionalen und überregionalen Herausforderungen qualifiziert. 
 
Den Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern, ob im Ehren- oder Hauptamt werden Fähigkeiten vermittelt, um jungen Menschen auf dem Land Hilfestellungen zur Verbesserung ihrer Lebensbedingungen geben zu können.
 
Sie werden motiviert, Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung ihrer Region zu übernehmen.
Und sie lernen, eigene, bedarfsgerechte Aktivitäten und Aktionen zu planen, zu organisieren und durchzuführen.
 
Durch den internationalen Erfahrungsaustausch und den Aufbau eines Experten-Netzwerkes erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wichtige Impulse für die Landjugendarbeit in ihren Heimatländern und die Möglichkeit, auch über das Seminarende hinaus Erfahrungen und Wissen miteinander auszutauschen.

zum herunterladen

Statement

Das 27. Internationale Seminar in Herrsching war die beste Erfahrung meines Lebens, weil ich etwas über kulturellen Austausch, Herausforderungen in der Landwirtschaft, Ausbildung und Gesundheit in anderen Ländern der Welt gelernt habe.

Roderico David Hernández Chea, Teilnehmer aus Guatemala